3D Full-HD Komponenten
3D Player Software

3D Player Software
3D-DVD Wiedergabe

Empfohlene Decoder

Der Stereoscopic Player ist die einzige Software am Markt welche 3D-DVDs abspielen kann. Allerdings bringt der Stereoscopic Player keinen eigenen Decoder mit, sondern ist auf Decoder von Drittanbietern angewiesen. Wir empfehlen die folgenden kostenlosen Decoder. Klicken Sie auf die Links um diese herunterzuladen.

Windows Vista Home Premium and Windows Vista Ultimat:

  • Bild: Microsoft MPEG-2 Video Decoder
  • Ton: AC3Filter

Windows Vista Home Basic, Windows Vista Business, Windows XP and Windows 2000:

Wichtig: Der GPL MPEG-1/2 Decoder spielt keine verschlüsselten (kopiergeschützten) DVDs ab.

Nachdem Sie beide Decoder installiert haben, wählen Sie Datei->Einstellungen->Decoder im Stereoscopic Player und wählen diese als Video- bzw. Audiodecoder aus. Beachten Sie, dass diese Einstellungen nur die DVD- aber nicht die MPEG-Dateiwiedergabe beeinflussen!

Decoder-Überblick

Die Zusammenarbeit der folgenden Decoder mit dem Stereoscopic Player wurde getestet. Nur der  GPL MPEG Decoder und der Moonlight-Elecard MPEG2 Video Decoder werden vom Stereoscopic Player automatisch konfiguriert. Falls Sie einen der anderen Decoder verwenden müssen Sie für die Wiedergabe von DVDs im Interlaced-Layout die Deinterlacing-Funktion manuell abschalten.

  • GPL MPEG-1/2 decoder: Empfohlener Decoder für den Stereoscopic Player. Er ist kostenlos verfügbar, wird vom Player automatisch konfiguriert und bietet optimale Bildqualität, allerdings werden aus rechtlichen Gründen keine CSS-verschlüsselten (kopiergeschützten) DVDs unterstützt.
  • Moonlight-Elecard MPEG2 Video Decoder: Unterstützt ebenfalls keine verschlüsselten (kopiergeschützten) DVDs. Verwenden Sie unbedingt die neueste Version, da alte Versionen die Farbinformationen nicht richtig dekodieren (Geisterbilder sind die Folge).
  • CyberLink Video/SP Decoder (PowerDVD decoder): Wir haben PowerDVD 6 getestet, einige ältere Version haben sich als inkompatibel mit dem Stereoscopic Player erwiesen. Klicken Sie Datei->Videodecoder-Eigenschaften und wählen Sie Force weave  um die Deinterlacing-Funktion für Interlaced-DVDs zu deaktivieren.
  • InterVideo Video Decoder (WinDVD decoder): Wurde erfolgreich getestet, eignet sich aber nicht für Interlaced-DVDs, da die Deinterlacing-Funktion nicht abgeschaltet werden kann.
  • NVIDIA PureVideo Decoder: Erfolgreich testet, decodiert aber Farbinformationen nicht richtig, wodurch Geisterbilder bei der Wiedergabe von Interlaced-DVDs verursacht werden. Abgesehen davon muss das Deinterlacing ausgeschaltet werden indem unter Datei->Videodecoder-Eigenschaften der Film-Modus ausgewählt wird.

Im Gegensatz zum Video-Decoder ist die Auswahl des Audio-Decoders unkritisch. Alle getesteten Decoder haben einwandfrei funktioniert. Für die SPDIF-Ausgabe eignen sich unter anderem der AC3Filter, der InterVideo Audio Decoder und der NVIDIA Audio Decoder. Wählen Sie dazu die SPDIF-Option unter Datei->Audiodecoder-Eigenschaften nach dem Öffnen der DVD.